Summer in the vineyard

Dies ist heute wieder so ein Tag, der eine Lebensqualität in den frühen Morgenstunden des Tages offenbart, die nicht so häufig ist. Früh am Tag, kurz nach Sonnenaufgang war ich schon in den Weinbergen beim Intervalllaufen. Morgenhimmel ohne Wolken, leicht bläulich/weislich, Stille, keine Menschen, nur in der Ferne leichter Fahrlärm der Autos und selten ein Zügle. Wenn ich dann in die Weinberge schaue, erfeut sich das Auge und die Seele immer wieder neu.

Die Melodie von Summer in the City ging mir im Kopf herum und läßt mich nicht los, aber es ist mit den Weinbergen nicht zu vergleichen, nicht so hämmernd. Die Reben, das Laub, teilweise schon etwas ausgedünnt, und die gepflegten Weinberghänge stehen prächtig da. Die Reben blühen, ein sternförmiger Anblick mit weißen Antennen und da die Reben Windblütler sind, ist das Wetter ideal. Trockenes Wetter, leichter Wind, nichts stoppt den Blütenstaub.  Die Winzer können zufrieden sein, wenn auch die Blüte in diesem Jahr sicherlich 14-Tage später ist, als im letzten Jahr. Macht aber nichts, das Weinbergjahr ist lang. Bis jetzt, wenn es so weiter geht,  können wir ein gutes Weinjahr erwarten.  Da ja in diesen Tage die Schafskälte war, und heute der Siebenschläfertag ist,  Siebenschlaefertag, so wie jetzt das Wetter ist, bleibt es nach der alten Bauernregel 7 Wochen, können wir einiges gutes für die nächsten Tage erwarten.

Und nun doch noch etwas in eigener Sache. Vor drei Monaten haben wir mit dem Blog – Lebensqualität durch Genuss – begonnen, unseren ersten Bericht in das Internet gestellt. Was ist aus diesem 3 Monaten geworden. Fast 100 Seiten Artikel und Seiten, alles aktuelle Themen, interessante und wissenswerte Beiträge, Harmonie und Lebensqualität. Es ist wunderbar zu erleben, wie sich eine Idee in Wirklichkeit verwandelt, unsere Freunde, Erzeuger, Fachgeschäfte und Winzer finden zueinander, jeder ist von der Qualität unserer Empfehlungen überzeugt und man beliefert sich schon gegenseitig. Es ist großer Respekt vor der Qualitätsleistung des anderen vorhanden, man beflügelt sich gegenseitig.

Mein junges Team und ich sind sehr stolz und wenn man uns als Genusspabst oder Lordsiegelbewahrer des Genusses der Region bezeichnet, ist das eine Aussage, die uns nach so kurzer Zeit mit tiefstem Respekt erfüllt. Ich habe meine Kolumnen vor 20 Jahren, veröffentlicht im Stadtanzeiger, wieder in der Landesbibliothek ausgegraben und freue mich, dass die gleichen Themen von damals auch heute noch hoch aktuell sind. Ich verspreche Ihnen, so lange ich noch ein paar graue Gehirnzellen habe, werde ich Ihnen über Harmonie, Lebensqualität und über besondere Produkte berichten,   danach setzt mein junges Team die Arbeit fort und bleibt für Sie immer am Ball.              Deutschlnad wird heute England schlagen und Weltmeister 2010 werden, in den Weinbergen habe ich es gespürt, auf geht´s.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>