Tafelwein

Der Begriff hat innerhalb der EUROPÄISCHEN UNION spezifische Bedeutung; er gilt für alle innerhalb der EU produzierten Weine, die nicht für die höhere Stufe QUALITÄTSWEIN qualifiziert sind.

Daher ist Tafelwein, der in der EU hauptsächlich produzierte Wein, mit allerdings stark rückläufiger Bedeutung.In Deutschland entfallen nur 5 % der Produktion auf die Katagorie

DEUTSCHER TAFELWEIN bzw. die eine Stufe höher stehende Kategorie LANDWEIN. Erzeugnisse, die ausdrücklich als DEUTSCHER TAFELWEIN ausgewiesen sind, stammen ausschließlich von Trauben aus einheimischer Produktion. Innerhalb der EU dürfen Tafelweine aus den verschiedenen Mitgliedsländern miteinander zu EUROPÄISCHEM TAFELWEIN verschnitten werden.

Es gab früher sehr hochwertige Tafelweine von erstklassigen Winzern, die so gut waren, daß die Prüfer manchmal nicht wussten, wie der Wein klassifiziert werden soll, und keine QbA – Nummer bekamen, z.B. die ersten Barrique-Weine, dies ist aber heute nicht mehr so!

DEUTSCHER TAFELWEIN sollte nur ausnahmsweise getrunken werden, wenn man den Winzer kennt und Vertrauen zu seinen Leistungen hat!

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>