Weinmanufaktur Untertürkheim

In Deutschland gibt es keine Wein-Genossenschaft, welche so einen rasanten Aufstieg genommen hat, wie die Weinmanufaktur Untertürkheim. Es ist eine der erstaunlichsten und ungewöhnlichsten Wein-Geschichten, die die im traditionsreichen Stuttgarter Weinbau-Stadtteil Untertürkheim geschrieben wurde. Innerhalb weniger Jahre ist aus einer ehrbaren Weingärtnergenossenschaft, die solide schwäbische Tropfen auf den Markt brachte, der Spitzenerzeuger Weinmanufaktur Untertürkheim geworden.

Die Untertürkheimer ´Weinmacher aus Leidenschaft` gehören heute zu dem kleinen, ansonsten nur aus Privatwinzern bestehendem Kreis der schwäbischen Gipfelstürmer, die in der deutschen Weinszene derzeit für Furore sorgen und Preis um Preis  ins Württembergische holen.

Guten Wein machen wollten 34 württembergische Weingärtner als sie 1887 die Weingärtnergesellschaft Untertürkheim gründeten und damit eine der ältesten Weingärtnergenossenschaften Württembergs ins Leben riefen. Untertürkheim als Weinort gebührend Ansehen zu verleihen, auch das umfasst die Verpflichtung aus dem Jahr 1887. Die Natur hat uns mit exzellenten Voraussetzungen bedacht und mit Leidenschaft und Gewissenhaftigkeit wird dies von Generation zu Generation gelebt und weitergegeben.

Zur Zeit der Gründung war Württemberg noch ein eigenes Königreich und der Wein wurde durch königliche Verbindungen sogar bis an den Hof des russischen Zaren geliefert. Aus der Weingärtnergenossenschaft wurde 2001 die Weinmanufaktur Untertürkheim. Die konsequente und stetige Ertragsreduzierung gehört zu dem Erfolgsrezept der Manufaktur. Dieser Erfolg überzeugte 2004 auch die Obertürkheimer, die 1918 gegründete Genossenschaft votierte einstimmig für den Anschluss an die Weinmanufaktur. Manufaktur statt Genossenschaft – das war eine kleine Revolution, er steht für einen radikalen Bruch mit fast allen Teilen der seitherigen Firmenphilosophie.

Man verabschiedete sich von dem deutschen Prädikatssystem, man vergibt in der Weinmanufaktur seither Sterne: Einen, zwei, oder drei – für die Spitzenprodukte. Bei der Vergabe der Manufaktur-Sterne wird dem unverwechselbaren, individuellen Charakter jedes einzelnen Weines Rechnung getragen – der Komposition aus Bukett, Aromastoffen, Dichte, Intensität, Kraft und Terroir. Hinzu kommt eine konsequente und strikt kontrollierte Ertragsreduzierung. Drei-Sterne-Weine dürfen nur mit ca. 50 Liter pro ar produziert werden, bei Zwei-Sternen sind es 80 Liter. Barrique-Wein nur Erstbefüllung der 225 Liter Holzfässer.

Es war ein nicht immer ganz einfacher Weg, aber das rigorose Festhalten an den selbst gesetzten Qualitätsansprüchen hat sich gelohnt. Die Weinwelt ist sich längst darüber einig, dass die Weinmanufaktur zu Deutschlands Top-Erzeugern gehört, die beste Genossenschaft wird mit Lob und Preisen überhäuft. Die Weinmanafaktur hat Einzug in die Elite des deutschen Weinbaus gehalten.

Sagen Sie mir bitte Ihre Meinung wenn Sie die Weine der Weinmanufaktur genossen haben, gerne höre ich von Ihnen und freue mich auf Ihr Urteil.

3 Trackbacks

  1. […] Weingut Warth in Stuttgart–UntertürkheimDas Weingut Wöhrwag in Stuttgart – UntertürkheimWeinmanufaktur UntertürkheimRezepteRezepte nachkochenRezepte aus alten KochbüchernSchweinebraten mit […]

  2. […] Weingut Warth in Stuttgart–UntertürkheimDas Weingut Wöhrwag in Stuttgart – UntertürkheimWeinmanufaktur UntertürkheimDas Weingut Graf AdelmannRezepteRezepte nachkochenRezepte aus alten KochbüchernSchweinebraten mit […]

  3. […] Weingut Warth in Stuttgart–UntertürkheimDas Weingut Wöhrwag in Stuttgart – UntertürkheimWeinmanufaktur UntertürkheimDas Weingut Graf AdelmannRezepteRezepte nachkochenRezepte aus alten KochbüchernSchweinebraten mit […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>