Das Weingut Wöhrwag in Stuttgart – Untertürkheim

Eines der führenden Weingüter dieser Region ist das Weingut Wöhrwag.Es liegt im Herzen des Stuttgarter Stadtteils Untertürkheim am Fuße des Berges und Teilortes Rotenberg, der Stammburg der Württemberger, die 1248 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde. König Wilhelm I. ließ 1819 die Stammburg vollständig abtragen und erbaute ein prachtvolles Mausoleum, für seine früh verstorbene zweite Frau, der Zarentochter Katharina Pawlowna, die Grabkapelle auf dem Württemberg.

Untertürkheim am Neckar wurde 1121 erstmals als Durinkheim urkundlich erwähnt, es ist ein Stadtbezirk und Weingärtnerort mit reichlicher Vergangenheit, aber auch mit viel Zukunft, gerade im Weinanbau.

1845 verkehrte die erste württembergische Eisenbahn von Cannstatt nach Untertürkheim, u.a. siedelte sich 1903 Gottlieb Daimler mit seiner Automobilfabrik an und seit April 2006 ist hier wieder der Konzernsitz der Daimler AG.

Ehe Daimler nach Untertürkheim kam, war die Familie Wöhrwag schon da. Lang vor den ersten automobilen Kutschen rollten bereits Holzfässer aus dem Weinkeller des Weingut Wöhrwag. Das Weingut bewirtschaftet heute rund 18 Hektar Rebfläche in bevorzugter Lage an den Hängen des Untertürkheimer Herzogenbergs, Mönchbergs und Altenbergs befinden. Die Böden dieser Lagen sind vom Gipskeuper Boden geprägt.

Der Keuperböden ist ein schwerer Boden und gibt an den Wein eine gehaltvolle Note ab, welche den geschmacklichen Ausdruck des Weines mit Bezug zur Gegend und Weinberglage prägt.

Das Weingut Wöhrwag gibt diese typische Fülle und Aromen im Wein besonders geschmacksbetont wieder. Die Rebfläche ist zu 54 Prozent mit Weißweinsorten und zu 46 Prozent mit Rotweinsorten bestockt.

Ein besonderes Händchen hat das Weingut Wöhrwag für den Riesling, der 40 Prozent der Weißweinsorten ausmacht, aber auch der Rest mit den Rebsorten Grau- und Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Rivaner und Muskateller wird mit höchster Sorgfalt ausgebaut.

Bei den roten Rebsorten stehen neben den typischen schwäbischen Rebsorten Trollinger und Lemberger auch Merlot, Spätburgunder, Dornfelder, Cabernet Sauvignon und Weinsberger Cabernet Neuzüchtungen im Anbau.

Naturnaher Weinbau ist im Weingut Wöhrwag Tradition und genauso selbstverständlich wie die schonende Verarbeitung der Trauben und der sorgfältige, sortentypische Ausbau der Weine. Bei den Rotweinen wird dabei auf die traditionelle Maischegärung gesetzt.Über eine anschließende Lagerung und Ausbau im Barriquefaß wird dann je nach Rebsorte und Qualität entschieden.

Die Weißweine werden gekühlt im Edelstahltank vergoren, um den feinen, fruchtigen Charakter zu erhalten. Die weißen Burgundersorten werden je nach Qualität ebenfalls im Barriquefaß ausgebaut.

Hans-Peter Wöhrwag studierte nach seiner Winzerlehre in der Pfalz an der Fachhochschule in Geisenheim Weinbau und oenologie. Er sammelte praktische Erfahrungen unter anderem in Napa Valley in Kalifornien, bevor er 1980 auf das elterliche Weingut zurückkehrte, seinen Vater Albert unterstützte und bald die Leitung eines vorbildlich geführten Weingutes übernehmen durfte.

Große Unterstützung findet er von seiner Frau Christin, ebenfalls diplomierte Geisenheimer Absolventin. Mit den Söhnen Philipp und Moritz, sowie Tochter Johanna steht bereits die nächste Generation bereit.

Die Familie hat sich den Weinbau und das Verständnis zum Wein zur Passion gemacht, dies merkt man auf Schritt und Tritt.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>