Lemberger

Der Lemberger , auch Blaufränkisch oder Blauer Limberger genannt, ist eine rote Rebsorte, welche erstmals im 18. Jhd. in Österreich nachweisbar war und danach in Deutschland, hauptsächlich in Württemberg auftauchte. Er wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bei uns in Württemberg wahrscheinlich heimisch.

Die Verwaltung der Hofkammer des Hauses Württemberg in Altshausen konnte neuerdings in ihren Archivalien feststellen, daß ein Hinweis über Lembergerreben aus dem Jahre 1865 vorliegt; im Winter 1865 wurden vom Weinberg in Untertürkheim 300 Lemberger-Reben an das Hofkameralamt Freudental geliefert. Die weitere Abstammung ist unklar.

Der Lemberger bevorzugt mildes Klima und windgeschützte Lagen. Er ist eine früh austreibende Rebsorte und ist daher immer vom Spätfrost gefährdet. In Württemberg ist der Lemberger sehr geschätzt, er war der Lieblingswein des ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>