Weinbergpfirsiche

 

Der Rote Weinbergpfirsich, auch Weingartenpfirsich genannt, ist eine Sorte der zu den Rosengewächsen (Rosaceae) gehörenden Pflanzenart Pfirsich (Prunus persica). Er ist ein Steinobst. Die erste nachweisbare Sorte wurde in China unter „Sing“ geführt.

Geschmack

Die Sorte ist rot- bis tiefrotfleischig. Eine weitere Sorte des Weinbergpfirsichs ist der weiße, geschmacklich besteht jedoch kaum ein Unterschied. Diese Pfirsichsorten sind gegenüber dem normalen Pfirsich aromatischer, dafür weniger süß.

Anbau

Der Weinbergpfirsich sollte vor der Ernte einen gleichbleibenden feuchten Boden haben. Zu viel Wasser kurz vor der Ernte erzeugt einen faden Geschmack.

Verwendung

Zum Kochen und Dünsten ist der Weinbergpfirsich -sowohl der weiße als auch der rote– geeignet, es sollte allerdings die stark pelzige Haut am Besten entfernt werden. Auch Konfitüre und Kompott wird aus diesen Pfirsichen hergestellt, da sie ein intensives, starkes Aroma haben. Obstbrände und Liköre aus Weinbergpfirsichen sind eine geschmackliche Delikatesse.

Ökologie

Aus Ökologischem Antrieb und wegen des Wissens um die vielen Nutzen des Weinbergpfirsichbaumes haben sich viele „Winzer“ zusammengeschlossen um diesem Baum eine Chance zu geben. Erfolge lassen sich im Bundesland Rheinland-Pfalz beobachten, da dieses die Anpflanzung fördert.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>