Kaffee – nicht von hier, aber hier

Ein Genussmittel, welches, aus klimatischen Gründen, nicht in der Genussregion angebaut werden kann, aber doch sehr viel hier getrunken wird. Dabei ist Kaffee – und es ist die Wirklichkeit und Realität, ein Genussprodukt, welches von der Großindustrie bestimmt wird. Beim richtigen Recherchieren und hinschauen, ist es alles andere, als ein Genuss! Immer, wo viel Geld im Spiel ist, ist die Großindustrie mit dabei – und wenn schon Gen-Kaffee im Spiel ist, ahnt man, wie es wirklich abläuft, Gewinne machen ohne Rücksicht auf die Gesundheit des Verbrauchers.

Die Kaffeepflanze ist ein Naturprodukte, nicht jedes Jahr ist die Kaffeebohne gleich, denn der Boden, der Wind, der Sonneneinfall, das Wetter hat einen Einfluß auf die Qualität des Produktes, wie beim Wein, denn die Weintraube ist auch nicht jedes Jahr gleich  und daher auch nicht die Güte des Weines!

Daher ist es unheimlich wichtig, daß sich kleine Qualitätsröstereien dem Genuss-Kaffee und Feinschmecker-Kaffee gewidmet haben und wirklich Qualität und Genuss herstellen.

Von der Pflanze zur Bohne

Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke der Welt und ein wichtiges Handelsgut. Doch wie kommt der Kaffee in die Tasse, wie wächst er und welche Schritte sind nötig, um verzehrfähigen Kaffee zu erhalten? Die Ausführungen habe ich dem Kaffeverband entnommen, weitere Details können Sie beim Kaffeeverband nachlesen.

Weiter geht es mit einigen Informationen und Anmerkungen zum I. Kaffeeanbau.

Ein Trackback

  1. […] heutigen SpargelsortenKohlrabiMangoldWeinbergpfirsicheSpitzkohl und KohlsortienGrüne BohnenKaffee – nicht von hier, aber hierKaffee – I. Kaffeeanbau – Die BotanikKaffee – I. Kaffeeanbau – Pflanzung und […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>