Bioprodukte aus der heimischen Region

Immer wieder sind die Bioprodukte ein besonderes Thema und dies ist auch gut so, denn nichts ist wichtiger, als eine einwandfreie Nahrung, die wir zu uns nehmen. Importierte Bioprodukte, ob Obst oder Gemüse, sind öfter belastet!

Diese Aussage ist nicht neu und trotzdem nicht immer präsent in unseren Handlungen und unserem Kaufverhalten. Die Nachfrage nach Biolebensmitteln wächst, Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse. Ein großer Teil der Baden-Württemberger – rund zwei Drittel – kaufen regelmäßg Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau und viele würden gerne noch mehr Bioware aus der Region kaufen. Doch die deutschen Landwirte können die Nachfrage längst nicht decken.

Die Beanstandungen der Bioprodukte, nach unzulässigen Rückständen von Pflanzenschutzmitteln, sind bei Produkten aus dem Ausland deutlich höher, als bei heimischer Bioware, daher ist das Vertrauen in heimische Produkte nicht unbegründet.

Der ökologische Landbau soll verstärkt werden, dies ist für die Gesundheit der Bevölkerung wichtig, fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).

Lebensqualität durch Genuss – die Bioprodukte aus der heimischen Region – Genussregion Stuttgart, dies ist eines der wichtigsten Themen, wenn nicht das Wichtigste, welches wir immer wieder ansprechen.

Gerne erwarte ich auch Ihre weiteren Anregungen und Wünsche zu diesem Thema. Die Produzenten und Erzeuger der Bio-Nahrungsmittel in der Genussregion Stuttgart zu finden, zu fördern und zu nennen, daran arbeiten wir seit unseren ersten Berichten, wir waren immer am Ball und bleiben auch dabei.

Ich freue mich auf Sie und höre gerne Ihre Berichte.

Ein Trackback

  1. […] – I. KaffeeanbauKaffee – I. Kaffeeanbau – Anbauvoraussetzungen und AnbaugebieteBioprodukte aus der heimischen RegionBesondere ProdukteKönigsbäckKönigsbäck entwickelt sich weiterKönigsbäck – natürlich […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>