Gefüllte Punschbirne

Gönnen Sie sich eine Nascherei zum Jahreswechsel, die Sie fröhlich auf die Ankunft des neuen Jahres 2011 einstimmen darf.

Dieses Rezept habe ich von meinem Küchenchef zum Jahreswechsel 1991 auf 1992 für meine wöchentliche Kolumne im Stadtanzeiger erhalten, die Produkte entnehmen Sie unserer Zutatenliste. Das Rezept ist für 4 Personen ausgerichtet. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Zubereitung dieser süßen Nascherei.

Die Birnen schälen Sie bitte so, daß der Stiel nicht abgeschnitten wird. Das Kerngehäuse mit einem Ausstecher aus der unzerteilten Birne von der Blüte her entfernen. Orangensaft, Rotwein, Tee, Zucker, Zimtstange, Gewürznelken, Orangen- und Zitronenschalen in einen Topf geben. Die Birnen in die Flüssigkeit stellen und aufkochen lassen. Dies alles ca. 8 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Marzipan mit dem Mandellikör verrühren, die Korinthen, die Biskuitbrösel und die Mandeln untermischen. Birnen abtropfen lassen und dann mit der Marzipanmasse füllen. Die Punschflüssigkeit bitte durch ein Sieb gießen und mit Speisestärke sämig binden, die vorher in etwas Rotwein angerührt wurde. Die Birnen auf den leicht tiefen Tellern anrichten und vor dem Servieren mit der Punschsauce überziehen, mit abgezogenen Orangenspalten dekorieren, Karameleis ist die geschmackliche Ergänzung.

Ich wünsche Ihnen einen feinen Appetit, einen guten Rutsch in das Jahr 2011 und freue mich, wenn Sie mir Ihre Meinung für dieses Rezept mitteilen. Ich freue mich auf Sie, viel Spaß.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>