Rinderrücken mit Frühlingszwiebelsauce und Spargel

Die Weinempfehlung der Württemberger Weinkönigin 2011/12 Petra Hammer greife ich gerne bei diesem Spargelgericht wieder auf. Gut gekühlter Trollinger, diesmal kann er ruhig etwas kräftiger sein.

Den Spargel schälen und die Enden abschneiden. Das Spargelwasser in mit Salz, Zucker und 1 TL Butter gewürztem Wasser ca. 10 Minuten kochen, herausnehmen und abtropfen lassen. Evtl. Spargel in ein heißes Tuch gewickelt warm halten oder sofort servieren, wenn alle weiteren Zutaten fertig sind.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trocken schütteln und das Grün wie Schnittlauch schneiden.

Die Steaks pfeffern, salzen und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl von beiden Seiten jeweils ca. 3 Minuten braten.

In der Zwischenzeit die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. Die Stärke mit 1 TL Wasser anrühren und die Brühe damit leicht andicken. Das Zwiebelgrün dazugeben. Im Mixer oder mit dem Pürierstab mixen, dann durch ein Sieb passieren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz aufkochen und mit 1 EL kalter Butter binden. (Die Herstellung der Sauce sollte mit höchstem Tempo geschehen. Die Sauce lässt sich auch nicht vorbereiten. Wenn die Herstellung länger als fünf Minuten dauert, dann wäre die schöne, grüne Farbe dahin).

2,5 EL Butter in einem kleinen Topf schmelzen und bräunen.

Die Steaks anrichten, die Sauce angießen und den Spargel dazu servieren, mit der braunen Butter beträufeln. Dazu passen Petersilienkartoffeln.

Der leicht gekühlte, etwas kräftigere Trollinger, ergänzt sich mit dem kräftigen Frühlingsgeschmack des Gerichtes ausgezeichnet.

Gerne höre ich von Ihnen und freue mich auf Ihre Anregungen.

Ein Trackback

  1. […] mit TomatensalsaÜberbackene Kalbsmedaillons auf Baguette und SpargelErdbeer Bisquit TörtchenRinderrücken mit Frühlingszwiebelsauce und SpargelNahrungsmittelBärlauchSpargelGerichte zum SpargelFisch-FeinkostFische aus dem […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>