Gebratene Pfifferlinge mit Petersilienrisotto und Rote Beete Schaum

Gebratene Pfifferlinge mit Petersilienrisotto und Rote Beete Schaum

Die Zubereitung des Risottos ist aufwendig, aber es lohnt sich, nicht den Herd verlassen : Den Reis mit Olivenöl anschwitzen und mit der Brühe und dem Weißwein nach und nach ablöschen und auffüllen. Dann unter ständigem Rühren köcheln lassen und zum Schluss die Sahne und den Parmesankäse untermischen.

Für das Petersilienpüree die Petersilie und die Zwiebelwürfel blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Dann mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskat pürieren, kurz vor dem Anrichten unter das Risotto mischen.

Die Pfifferlinge in etwas Olivenöl braten. Die Zwiebel dazugeben und die Pilze abschmecken.

Zur Abrundung die Zubereitung des Rote-Beete-Schaums, der auch etwas aufwendig ist:  Die Rote Beete mit den übrigen Zutaten pürieren. Die Sauce passieren und lauwarm aufschäumen.

Das Anrichten, vor allen Dingen, die Farben kann ich Ihnen überlassen, denn der Spiegel des Rote-Beete-Schaums harmoniert mit dem Risotto und den Pfifferlingen.

Ein Trackback

  1. […] KartoffelsalatSpaghetti mit Bärlauch und getrockneten Tomatenschwäbische gefüllte KalbsbrustGebratene Pfifferlinge mit Petersilienrisotto und Rote Beete SchaumPasta mit RahmpfifferlingenNahrungsmittelBärlauchSpargelGerichte zum SpargelFisch-FeinkostFische […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>