Das vegetarische Menü aus der Genussregion Stuttgart – das Hauptgericht

Wir hatten uns vorgenommen das Hauptgericht immer mit einer Sättigungsbeilage zu kreieren. In diesem Gericht ist der Hauptteil die Schnittbohnenpiperade und die Sättigungsbeilage die Gemüseröllchen. Schnittbohnen sind die platten Bohnen, die gut 25 Zentimeter lang werden können. Schnittbohnen sind eine Pflanzenart aus der Familie der Schmetterlingsblütler mit breiten, flachen Hülsen.

Die Schnittbohnenpiperade werden zubereitet:      die Schnittbohnen von den Faden befreien, sauber wässern und in gleichmäßige Stückchen schneiden. In Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Abgießen und warm stellen. Die Paprika von den Kernen befreien, säubern und Stückchen schneiden. Die Zwiebeln ebenfalls in Stückchen schneiden, Pfifferlinge säubern und alles zusammen in Butter dünsten.

Dann die Schnittbohnen zufügen und gut umrühren. Mit Oregano, frisch gemahlenen Pfeffer, Salz und dem Selleriepulver würzen und etwas ruhen lassen, damit alles gut einziehen kann.

Die Sättigungsbeilage rundet das Gericht ab, es sind Gemüseröllchen:    die Kartoffeln gar kochen, quetschen, mit dem Mehl, der geschmolzenen Butter, etwas Salz und Pfeffer gut vermengen und den etwas ruhen lassen. Die Zwiebel kleinschneiden, die Paprika von den Kernen befreien und in Stückchen schneiden. Die Tomaten ebenfalls in Stückchen schneiden. Nun alles zusammen in etwas Öl dünsten, etwas Knoblauch und Thymian hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig zu einem großen Viereck ausrollen und in 4 kleinere Quadrate teilen. Diese Vierecke mit dem gedünsteten Gemüse bestreichen und aufrollen und auf einen mit Mehl bestäubten Teller legen, dann mit Sesamsaat panieren. Diese Röllchen nun mit etwas Öl in einer Pfanne goldbraun anrösten.

Die Schnittbohnenpiperade auf einem gewärmten Teller anrichten und mit den Gemüseröllchen komplettieren, mit der gehackten Petersilie bestäuben und servieren.

Und weiter geht es hier zum Nachtisch – ein königliches Käsemoussee.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit.

 

Ein Trackback

  1. […] vegetarische Menü aus der Genussregion Stuttgart – die VorspeiseDas vegetarische Menü aus der Genussregion Stuttgart – das HauptgerichtDas vegetarische Menü aus der Genussregion Stuttgart – der […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>