Büffel Mozarella mit Tomaten, Oregano und Basilicum

Hier habe ich aus einem anderen Gericht eine Abwandelung vorgenommen, die Idee habe ausgearbeitet und verkostet und finde das Gericht wunderbar. Verwenden Sie bitte Büffel-Mozarella, er ist zwar teurer als der normal, angebotene Mozarella, aber vom Geschmack und von der Konsistenz nicht miteinander zu vergleichen, der Geschmack ist bedeutend besser.

Und so bereiten Sie dieses Gericht zu: Erhitzen Sie 2 Esslöffel gutes Olivenöl in der Pfanne und braten Sie darin den geschnittenen Knoblauch leicht an, geben Sie die kleine, frisch geschnittene Chilischote und ca. 250 gr. in Würfel geschnittene Tomaten dazu. Lassen Sie dies ca. 10 Minuten köcheln, Sie erhalten eine nicht zu flüssige Tomatensauce, jetzt mit Pfeffer und Salz würzen und den gezupften Oregano dazugeben und gut umrühren.

Den Backofen auf 190° Grad vorheizen. Verteilen Sie die restlichen, in Scheiben geschnittenen Tomaten, mit etwas Öl, auf den Boden einer Auflaufform. Belegen Sie die Tomaten mit dem, auch in Scheiben geschnittenen Büffel-Mozarella, jetzt bedecken Sie alles mit der Tomatensauce. Die Basilicum-Blätter drücken Sie als oberste Bedeckung leicht in die Tomatensauce ein. Stellen Sie die Auflaufform für ca. 20 Minuten in den Backofen.

Servieren Sie dazu ein Focaccia vom Königsback, ein köstlicher Genuss und jetzt noch ein Schlückchen trockener Weissherbst, perfekt.

Gerne höre ich von Ihnen, wie Ihnen dieses Gericht geschmeckt hat, guten Appetit.

Ein Trackback

  1. […] mit Bulgur und PetersilienölEntenbrust mit Rotkohl und PreiselbeergeleeIngwerente aus dem WokBüffel Mozarella mit Tomaten, Oregano und BasilicumNahrungsmittelBärlauchSpargelGerichte zum SpargelFisch-FeinkostFische aus dem […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>