Schwäbische Auster

Seit 2003 wird in Nersingen unter dem historischen Namen – Schwäbische Auster – die Weinbergschnecke in Freilandhaltung gezüchtet, aber schon früher ging auf der Donau die Schneckenpost ab. . Der Handel mit Weinbergschnecken wird schon seit vielen Jahrhunderten betrieben. Wie kann es anders sein, es waren Mönche, die große Mengen der Schnecken verbrauchten.  Für sie war es ein Ersatz für die in der Fastenzeit verbotenen Fleischspeisen

Die schwäbische Auster wird in unserer MetropolGenussRegion, nämlich im Schwäbischen bei Neu-Ulm gezüchtet. Die Historie und die Gegenwart werden sehr eindrucksvoll beschrieben, gehen Sie daher einmal auf diese Seite, die auch viele Besonderheiten und Informationen mitteilt. Es ist sehr interessant.

Gerne höre ich von Ihnen, wie Sie die Schwäbische Auster goutieren, denn es ist natürlich nicht Jedermanns Sache, trotzdem es ist eine Besonderheiten mit vielen Liebhabern.

Unter unseren Rezepten – neue regionale Küche – haben wir einige Scheckengerichte aufgeführt, die mir sehr angenehm aussehen. Berichten Sie mir bitte, wie Sie die Rezepte finden.

Als begleitende Weine empfehle ich Ihnen fruchtige, frische Weine. Rivaner und Silvaner kann ich mir sehr gut vorstellen, ich muß es einmal probieren. Ihre Erfahrung kann mir sehr gut helfen.

Ein Trackback

  1. […] KressWildspezialitäten aus dem SchönbuchAus dem Remstal — Maiers´s GenussAmmertäler MetzgereiSchwäbische AusterSeminare und Events « Das regionale Rezept der Auszubildenden — Nummer 2 Die […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>