Kultur aus der Natur – Schnapsidee – in der Genussregion Stuttgart

Eine Idee wird von Karin Sigle in Weinstadt-Gundelsbach geboren und von der gesamten Familie getragen und durchgeführt, immer mehr verfeinert und erweitert. Der Ursprung war im November 2007. Für die Weiterverarbeitung eines Fasses mit Zwetschgenmaische konnte keine Brennerei gefunden werden. Genehmigungen wurden eingeholt und eine Brennstube gebaut und nach weniger als vier Monaten der Brennkessel zum ersten Mal angeheizt. Ohne Brennereitradition – aber mit viel Idealismus und Leidenschaft werden seitdem hochprozentige Spezialitäten hergestellt und die anfängliche Schnapsidee wurde schnell zur brennenden Leidenschaft.

Karin Sigle ist die Brennerin in der Familie, sie ist leidenschaftlich hinter allen Naturaromen her, um hochwertige, regionale Produkte daraus herzustellen, die gerne getrunken werden und begeistern. Als Diplom-Agraringenieurin, ihr Kräuter-Wissen und handwerkliches Können helfen ihr bei den Herausforderungen.

Vater Fritz ist für den Weinberg und den Acker zuständig. Die Weinberge werden unermüdlich mit Kompost versorgt, Ruten werden gebogen und das Laubkleid in Form gehalten. Er ackert und sät Getreide, macht seinen `Oldtimer-Mähdrescher` flott, um die Ernte für den nächsten Whiskey zu ernten.

Die Mutter Gerda kennt alle Tücken unseres traditionellen Holzofens, sie kocht Marmeladen, weckt ein und erntet u.a. Wildbeeren und Wildfrüchte, damit der nächste Wildobstbrand den Weg in die Destille findet.

Karin Sigle´s Schwester Renate ist der Motor und Strukturgeber auf dem Hof. Sie hat immer alles im Griff und im Blick, organisiert, ist mit Rat und Tat zur Stelle und immer zur rechten Zeit am rechten Ort.

Dies alles zu erleben ist einmalig, besuchen Sie Naturkultur in Weinstadt-Gundelsbach, ich freue mich sehr über Ihre Erlebnisberichte..

 

 

Ein Trackback

  1. […] Kultur aus der Natur – Schnapsidee – in der Genussregion Stuttgart […]

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>